Datenschutzerklärung

Datenschutz auf einen Blick

Der Schutz Ihrer Daten und Ihrer Persönlichkeitsrechte bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung der europäischen Union („DS-GVO“) und des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“), für uns selbstverständlich. Im Folgenden möchten wir Ihnen kurz darstellen, wie wir Ihre Daten schützen und was es für Sie bedeutet, wenn Sie unsere (Online)-Angebote nutzen.

In der Regel erheben wir personenbezogene Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, d.h. unsere Messen besuchen, unsere Online-Portale und Dienstleistungen nutzen oder unserer Webseiten (Unternehmenswebseite Hamburg Messe, Unternehmenswebseite CCH, Webseite zu den jeweiligen Eigenveranstaltungen) besuchen. Ergänzend dazu verarbeitet wir auch Kontaktdaten, die nicht direkt beim Betroffenen erhoben wurden und speichert diese Daten ggf. zu vorhandenen Datensätzen hinzu. Hierzu recherchieren wir Kontaktdaten potentieller Kunden aus öffentlichen Verzeichnissen zur werblichen Kundenansprache.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse etc.

Nachfolgend haben Sie die Möglichkeit, sich umfassend über Ihre Rechte und die Datenverarbeitung bei der Hamburg Messe und Congress zu informieren. Für weitere Fragen rund um den Datenschutz stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zu Verfügung. 

Stand: Juni 2018

I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN ZUR DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf unseren Webseiten ist die Hamburg Messe und Congress GmbH.

Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC)
Geschäftsführung
Messeplatz 1
20357 Hamburg
Deutschland

Tel.: 040-3569-0
E-Mail: info(at)hamburg-messe(dot)de
Website: www.hamburg-messe.de

Wir haben für unser Unternehmen eine betriebliche Datenschutzbeauftragte bestellt.

Datenschutzbeauftragte
Hamburg Messe und Congress GmbH
Messeplatz 1
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49 40 3569-0
E-Mail: datenschutz(at)hamburg-messe(dot)de

a. Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit

Ihnen stehen nach der DS-GVO u.a. die folgenden Betroffenenrechte zu:

  • Art. 15 DS-GVO: Auskunftsrecht der betroffenen Person
    Sie haben uns gegenüber das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten wir zu Ihrer Person verarbeiten.
  • Art. 16 DS-GVO: Recht auf Berichtigung
    Sollten die Sie betreffenden Daten nicht richtig oder unvollständig sein, so können Sie die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger Angaben verlangen.
  • Art. 17 DS-GVO: Recht auf Löschung
    Unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen noch benötigt werden.
  • Art. 18 DS-GVO: Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.
  • Art. 20 DS-GVO: Recht auf Datenübertragbarkeit
    Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO können Sie Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

b. Widerruf von Einwilligungen

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Unberührt bleibt ggf. gleichfalls die Zulässigkeit der Verarbeitung der Daten auf Basis anderer Rechtsgrundlagen. Soweit Ihre Einwilligung der ausschließliche Rechtsgrund für die Verarbeitung Ihrer Daten war, insbesondere kein berechtigtes Interesse unsererseits an der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO besteht, werden wir die Daten nach dem Widerruf Ihrer Einwilligung unverzüglich löschen.

c. Widerspruch gegen die Verarbeitungen von personenbezogenen Daten

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. e oder f DS-GVO) stützen, können Sie, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils nachfolgenden dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an die betriebliche Datenschutzbeauftragte unter datenschutz(at)hamburg-messe(dot)de wenden. 

d. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Kurt-Schumacher-Allee 4
20097 Hamburg

Sofern erforderlich, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten aus der Vertragsanbahnung bzw. Vertragsdurchführung (Stammdaten, Kontaktdaten) auch an Dritte, die uns bei der Durchführung des Vertrags unterstützen bzw. mit uns zusammenarbeiten oder Handlungen vornehmen, die notwendig sind und Sie diese Zusammenarbeit bzw. Übermittlung angefordert haben. Diese Dritten variieren je nach Dienstleistung, sodass wir Sie über eine solche Verarbeitung gesondert informieren. Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass Ihr Interesse hierfür mit unserem Interesse zur Durchführung des Vertrages in Einklang steht. Eine Vertragsdurchführung ohne die Übermittlung der Daten an Dritte können wir in diesen Fällen leider nicht ermöglichen.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung personenbezogener Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Dabei kann es sich um folgende Kategorien von Empfängern handeln:

Zu den Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten zählen:

  • Externe Dienstleister, die für uns Dienstleistungen im Rahmen von Auftragsverarbeitungen oder sonstigen Dienstleistungsverträgen erbringen (z.B. IT- Dienstleistungen; Dienstleistungen für Online-Einladungsmanagement-Tools, Bankdienstleistungen; Kommunikationsdienstleistungen, Dienstleistungen im Bereich unserer Finanzverwaltung und der Vernichtung von Datenträgern, Dienstleistungen zur Prüfung der Bonität; Dienstleistungen im Rahmen des Ticketing, Dienstleistungen im Rahmen Mailings, Standbauleistungen und Katalogeinträge)
  • Transportunternehmen;
  • ggf. Behörden (z. B. die Bundesagentur für Arbeit)
  • Gerichte im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten und sonstigen rechtlichen Auseinandersetzungen.
  • Gerichte und Rechtsanwälte im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten und sonstigen rechtlichen Auseinandersetzungen sowie der Rechtsberatung.
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater;
  • ggf. Personalberater, die uns bei der Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses unterstützen.
  • Aussteller: Sollten Sie einen Eintrittscode eines Ausstellers für ein Ticket eingelöst haben, geben wir Ihre personenbezogenen Daten ((Name, Anschrift, Kommunikationsdaten) an den einladenden Aussteller weiter.
  • Kooperationspartner: Im Rahmen der WindEnergy Hamburg werden wir die Anmeldedaten der Konferenzteilnehmer, die an der WindEurope Conference teilnehmen, an unseren Kooperationspartner, den Konferenzveranstalter WindEurope, zur notwendigen Geschäftsabwicklung weitergeben. Unser Kooperationspartner WindEurope möchte Sie zudem per E-Mail über Aktuelles zur Konferenz informieren. Dem können Sie jederzeit unter privacy(at)windeurope(dot)org  widersprechen.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zum Zwecke der Werbung erfolgt nicht. 

Zur Erfüllung von Vertragszwecken oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit ausstellungsinteressierten / ausstellenden sowie mit besuchsinteressierten bzw. besuchenden Unternehmen aus Drittländern (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO) übermitteln wir personenbezogene Daten an die Auslandsvertretung des entsprechenden Drittlandes. Hierzu gehören folgende personenbezogene Daten: Firmendaten mit Adresse, Name des Ansprechpartners, Kommunikationsdaten, Branchenzugehörigkeit, Produktinteressen, gegebenenfalls Vertrags- und Abrechnungsdaten, Aussteller-/ Produktinteresse, Zahlungsdaten.

Bei Repräsentanten von Fachmessen oder besuchenden Unternehmen aus Drittstaaten kann auch der Besuchername an das Unternehmen im Drittland gegeben werden, sofern kein Widerspruch zur Übermittlung vorliegt. Die Registrierungsdaten eines Fachmessen besuchenden Unternehmens, deren Repräsentant einen Aussteller kontaktet, können - die Zustimmung des Besuchers vorausgesetzt - an den besuchten Aussteller übermittelt werden, unabhängig davon, ob es sich um einen Aussteller aus dem Inland, der EU oder aus Drittstaaten handelt.

Die Registrierungsdaten eines Unternehmens, deren Repräsentant einen Aussteller am Messestand besucht, können - sofern der Besucher dem Einscannen seiner Daten auf dem Barcode der Eintrittskarte nicht widerspricht - an den besuchten Aussteller übermittelt werden, unabhängig davon, ob es sich um einen Aussteller aus dem Inland, der EU oder aus sonstigen Drittstaaten handelt.

Sofern eine Übermittlung an Dritte außerhalb der EU bzw. des EEA erfolgt, werden wir sicherstellen, dass eine Übermittlung nur dann stattfindet, wenn der Daten-Empfänger sich vertraglich verpflichtet, gleichwertige Standards im Datenschutz und zur Datensicherheit einzuhalten, ein angemessenes Schutzniveau beim Empfänger besteht, Sie eingewilligt haben oder die Übermittlung aus anderen Gründen zulässig ist, z.B. auf Ihren Antrag hin zur Vorbereitung und/oder zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist.

Eine Übersicht über alle Auslandsvertretungen erhalten Sie auf unserer Seite 

AUSLANDSVERTRETUNGEN

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde oder im Einzelfall aufgrund der Geltendmachung oder der möglichen Geltendmachung von Ansprüchen gegen uns im Zusammenhang mit einem Vertrag bzw. vorvertraglichen Maßnahmen eine längere Speicherung erforderlich ist. Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht der Löschung entgegensteht, werden Ihre Daten von uns zunächst nur gesperrt und erst nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht gelöscht.

Diese Regelung gilt für alle in dieser Erklärung aufgeführten Datenverarbeitungsvorgänge, soweit im Einzelfall nichts anderes bestimmt ist.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zu übermitteln. Wenn Sie jedoch mit uns einen Vertrag schließen wollen, ist die Bereitstellung personenbezogener Daten durch Sie erforderlich. Wenn Sie uns im Einzelfall keine personenbezogenen Daten übermitteln, werden Sie mit uns keinen Vertrag abschließen können.

Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel, Sie zielgerichtet über unsere Veranstaltungen zu informieren. Dies ermöglicht eine bedarfsgerechte Kommunikation und werbliche Ansprache.

Dies erfolgt jedoch nur auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Dieser Datenverarbeitung können Sie jederzeit widersprechen oder Ihre Einwilligung widerrufen.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Website verfügbar. Bitte suchen Sie die Website regelmäßig auf und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.

II. BESONDERE INFORMATIONEN ZU EINZELNEN DATENVERARBEITUNGSTÄTIGKEITEN

A. ART, ZWECKE, RECHTSGRUNDLAGE, SPEICHERUNG DER DATENVERARBEITUNG

Wenn Sie unsere Webseiten benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Die nachfolgenden Bestimmungen erläutern, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. 

(1) SERVER LOG-DATEIEN

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • HTTP-Status-Code und die übertragende Datenmenge
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO. 

(2) COOKIES

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseiten eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO gespeichert.

Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

(3) KONTAKTFORMULAR UND E-MAIL-KONTAKT

Wenn Sie uns per Kontaktformular oder per E-Mail Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular/der E-Mail inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir ohne Ihre Einwilligung nicht weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular/E-Mail eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage berechtigter Interesse (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO).  Zielt der Kontakt via E-Mail oder Kontaktformular auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DS-GVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars oder Ihrer E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die von Ihnen im Kontaktformular/E-Mail eingegebenen Daten werden nach Maßgabe der Ziffer I.6 gespeichert. 

(4) NEWSLETTER

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unsere Newsletter abonnieren, mit denen wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, wenn Sie den auf unseren Webseiten angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Anmeldung mit Ihrer E-Mail-Adresse senden wir Ihnen eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse. In dieser E-Mail bitten wir Sie um die Bestätigung, dass Sie mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 7 Tagen bestätigen, werden Ihre Informationen solange gesperrt und spätestens nach 7 Tagen automatisch gelöscht. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO). Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "ABMELDEN"-Link im Newsletter oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Abmeldung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters nach Maßgabe der Ziffer I.6. gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Ticketshop oder das Online Service Center), bleiben hiervon unberührt.

(5) REGISTRIERUNG AUF UNSEREN WEBSEITEN

(Ticketshop, Online Service Center, Journalistenakkreditierung, Presseverteiler)

Sie können sich auf unseren Webseiten registrieren, um zusätzliche Funktionen auf unseren Seiten zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Zum Erwerb von Online-Tickets können Sie sich bei uns registrieren. Hierfür ist erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Ferner besteht die Möglichkeit, dass Sie sich mit Ihrem Xing, LinkedIn und Facebook Account bei uns zu registrieren. In diesem Fall werden – sofern Sie eingewilligt haben – die Profildaten von Xing, LinkedIn oder Facebook an uns übermittelt. Die von Ihnen angegebenen Daten bzw. von Xing, LinkedIn oder Facebook an uns übermittelt Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zur Bereithaltung des Kundenkontos.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit nach Maßgabe der Ziffer I.3.b widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Alternativ ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art.  6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO sofern die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von uns erforderlich ist. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der jeweiligen Registrierungsmaske dient uns allein zur Bereitstellung dieses Dienstes bzw. der Leistung. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Über eine GASTBESTELLUNG verarbeiten wir Ihre Daten ausschließlich zur Vertragsabwicklung. Eine Nutzung Ihrer Daten darüber hinaus zur Kundenansprache erfolgt nicht, außer Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Kundenansprache (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO) gegeben.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren. Ihre Daten können darüber hinaus für die Bestandskundenansprache genutzt werden.

(6) REGISTRIERUNG AUF UNSEREN WEBSEITEN VON BEWERBERN

Im Bereich „Karriere“ auf unserer Website finden Sie unser Bewerberportal. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns für die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses erhoben und verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die DS-GVO in Verbindung mit § 26 BDSG. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zudem ggf. aufgrund weiterer arbeitsrechtlicher und sozialrechtlicher Bestimmungen, insbesondere solcher des Betriebsverfassungsrechts in ihrer jeweiligen Fassung. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt, basiert sie auf Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DS-GVO.

Personenbezogene Daten, die für die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses verarbeitet werden, werden grundsätzlich gelöscht, wenn die Verarbeitung nicht mehr für die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses erforderlich ist. Die Dauer der Speicherung hängt insofern von der Dauer des Entscheidungsfindungsprozesses ab.

Bewerber, die eine Absage erhalten haben, werden nach Abschluss des Bewerbungsprozesses darüber informiert, dass HMC ihre Daten in Hinblick auf zukünftige Vakanzen speichern möchte. Ist dies nicht gewünscht, werden die Daten gelöscht. 

Sollten Sie uns eine Initiativbewerbung – also eine Bewerbung, die sich nicht auf eine konkrete, von uns ausgeschriebene Position bezieht – gesandt haben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls verarbeiten, um über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses zu entscheiden. Die vorstehenden Ausführungen geltend entsprechend, wobei wir Ihre Daten grundsätzlich löschen werden, wenn unseres Erachtens nicht abzusehen ist, dass ihre personenbezogenen Daten ggf. für die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses genutzt werden könnten oder Sie es nicht wünschen, dass Ihre Daten in Hinblick auf zukünftige Vakanzen weiterhin bei uns gespeichert werden.

Unter Umständen besteht die Möglichkeit, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen genutzt werden, wenn Sie oder wir Rechtsansprüche haben oder diese geltend machen. 

Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Die berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder Dritten liegen dann in der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Soweit sie uns gegenüber in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einwilligen, basiert die Datenverarbeitung (zumindest auch) auf dieser Einwilligungserklärung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO).

Im Einzelfall kann sich deshalb eine Speicherdauer ergeben, die über die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses hinausgeht. Dies wäre z. B. der Fall, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Sie Ansprüche gegen den Verantwortlichen geltend machen werden. Die Speicherung erfolgt dann so lange, wie die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Dabei können zu den Kriterien der Speicherdauer die Fristen nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und dem Arbeitsgerichtsgesetz (§ 15 Abs. 4 Satz 1 AGG; § 61 b ArbGG) sowie Verjährungsfristen oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen zählen. Eine Speicherung kann zudem erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen oder vorgeschrieben ist. Sofern Sie in eine zeitlich unbegrenzte Speicherung eingewilligt haben, hängt die Löschung Ihrer Daten von einem Widerruf Ihrer Einwilligung ab.

Eine Übermittlung Ihrer Bewerberdaten in andere Staaten außerhalb der Europäischen Union ist nicht beabsichtigt, aber auch – sofern diese rechtmäßig ist – nicht ausgeschlossen.

Für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens sind Sie nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne die Angaben, die für die Beurteilung Ihrer Eignung und Ihrer Verfügbarkeit sowie die Kontaktaufnahme erforderlich sind, können wir allerdings das Bewerbungsverfahren nicht durchführen. 

(7) ONLINE-EINLADUNGSMANAGEMENT-TOOL

Wir arbeiten bei einigen Veranstaltungen mit Dienstleistern wie z.B. Guest Company oder smart and more zusammen. Der Dienstleister stellt uns ein Online-Einladungsmanagement-Tool für Eröffnungsveranstaltungen zur Verfügung, mit denen wir kostenfreie (Online-) Einladungen, Reminder, Anmeldebestätigungen und Einlasstickets zur Eröffnungsveranstaltung verschicken können. Es besteht mit dem Dienstleister eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO. Die Datenverarbeitung dient ausschließlich dem Zweck, Einladungen an einen ausgewählten Einladungskreis zu versenden.

Der Dienstleister erhält hierfür von uns in der Regel folgende personenbezogenen Daten:

  • Anrede
  • Titel
  • Vor- und Nachname
  • Funktion
  • Abteilung
  • Firma
  • Adresse
  • E-Mail

Hierzu kommen gegebenenfalls Daten von unseren Kooperationspartnern, die wir in deren Auftrag gemäß Art. 28 DS-GVO vom Dienstleister verarbeiten lassen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO („berechtigtes Interesse“) und § 7 Abs. 3 UWG. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Sie können der Nutzung Ihrer Daten jederzeit für die oben angegebenen Zwecke unter datenschutz(at)hamburg-messe(dot)de widersprechen bzw. erteilte Einwilligungen widerrufen. Soweit Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen sollten, wird diesem Wunsch unverzüglich entsprochen, wenn einer Löschung nicht Dokumentations- bzw. Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. 

(8) SOZIALE MEDIEN

Die Hamburg Messe und Congress GmbH verwendet „Social Plug-Ins“, eine Technologie, über die Sie bestimmte Inhalte über soziale Netzwerke teilen können. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, bieten wir Ihnen diese Social Plug-Ins als so genannte „2-Klick-Buttons“ an. Die „2-Klick-Lösung“ verhindert, dass bereits beim Öffnen unserer Website Daten (z. B. IP-Adresse) an soziale Netzwerke, wie z. B. Facebook, übermittelt werden.

Die Buttons sind standardmäßig deaktiviert und werden erst durch das erstmalige Anklicken der Social Plug-Ins aktiviert. Der Inhalt der Plug-Ins wird von Facebook, Twitter und Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in unsere Webseiten eingebunden.

Mit dem zweiten Anklicken der Social Plug-Ins können Sie die Funktionen wie zum Beispiel „Weiterempfehlen“ vollumfänglich nutzen.

Diese Aktivierung wird bis zu acht Wochen in Ihrem Browser gespeichert. Sie können die Funktion jederzeit durch einen Klick auf die einzelnen Buttons oder durch das Löschen der Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Der Plug-In-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-In-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-Ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-Ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-In-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-In- Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-In-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-In-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-In-Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. 

(a) Facebook-Plug-Ins (Like & Share-Button)

Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: www.facebook.com/help/186325668085084, www.facebook.com/about/privacy/your-info-onother sowie www.facebook.com/about/privacy/your-info. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

(b) Twitter Plug-In

Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-USFramework.

(c) Google+ Plug-In

Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA; www.google.com/policies/privacy/partners/. Google hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

(d) Instagram Plug-In

Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA; https://instagram.com/about/legal/privacy/.

(e) LinkedIn Plug-In

LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA; www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIn hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

(f) XING Plug-In

Xing AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, DE; www.xing.com/privacy.

(g) YouTube Plug-In

YouTube LLC (von Google betrieben), 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA; policies.google.com/privacy. Google hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Auf einigen Unterseiten können zeitweise Videofiles in einem YouTube Frame zum Abspielen bereitgehalten werden. Sofern Sie das Video abspielen, greifen Sie über den Frame selbst auf die Webseite www.youtube.de der Google Inc. zu. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten und den Umgang mit Ihren Daten durch Google Inc. der durch den Zugriff auf die Webseite von YouTube entsteht. Hierfür ist Google Inc. selbst rechtlich verantwortlich. Nähere Informationen zum Umgang durch Google mit Ihren Daten finden Sie aber unter folgendem Link: policies.google.com/privacy

(9) WEBANALYSE

Unsere Webseiten nutzen den Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseiten durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir haben auf unseren Webseiten die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseiten wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseiten auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden aufgrund der Veranstaltungszyklen nach 26 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

(a) Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

(b) Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics für unsere Websites verhindern, indem Sie auf einen der unten in der Tabelle genannten Links klicken. Dies funktioniert derzeit leider nur je Domain.

Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-out auf allen genutzten Systemen durchführen. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen unserer Webseiten verhindert.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

DomainOpt-out-LinkDomainOpt-out-Link
www.caravaninghamburg.deOpt-outwww.coteca-hamburg.comOpt-out
www.das-neue-cch.deOpt-outwww.fotohaven-hamburg.deOpt-out
www.get-nord.deOpt-outwww.hamburg-messe.deOpt-out
www.hamburg-motor-classics.deOpt-outwww.hanseboot-ancora.deOpt-out
www.hansepferd.deOpt-outwww.home-messe.deOpt-out
www.internorga.comOpt-outwww.kreuzfahrtwelt-hamburg.deOpt-out
www.mineralien-hamburg.deOpt-outwww.nortec-hamburg.deOpt-out
www.oohh-freizeitwelten.deOpt-outwww.radhamburg.deOpt-out
www.reisenhamburg.deOpt-outwww.seatrade-europe.comOpt-out
www.smm-hamburg.comOpt-outwww.windenergyhamburg.comOpt-out

(c) Demografische Merkmale bei Google Analytics

Unsere Webseiten nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten.

Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden.

Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

(10) ONLINE-WERBUNG

Auf unseren Webseiten wird pseudonymisiert das Nutzungsverhalten ausgewertet, um Werbung zu schalten, die Ihren persönlichen Interessen entspricht. Erfasst werden Informationen über Ihre Aktivitäten auf dieser Website (z. B. Surfverhalten, besuchte Unterseiten, Verweildauer, etc.). Die Daten werden ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis nicht mit dem Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (1) lit. f DS-GVO.

(a) AUMAGO

Wir arbeiten mit der Aumago GmbH („Aumago“), Berlin, einem ZielgruppenVermarkter zusammen. Aumago verwendet sogenannte Cookies, eine Textdatei, die im Browser des Computers gespeichert wird. Es werden pseudonyme Nutzungsdaten in Form von Cookie IDs und Werbe IDs ohne IP Adressen im Cookie erhoben. Die Cookie ID und Werbe IDs ohne IP Adresse reichen nicht aus, um eine natürliche Person hinter einem Browser / Nutzer zu identifizieren.

Aumago vermutet auf Grundlage des Surfverhaltens (besuchte Website, Kategorien, Produktseiten) des Nutzers ein Interesse für eine spezifische B2B Branche und verwendet in unserem Auftrag diese Information, um gezieltere, nutzungsbasierte OnlineWerbung auszusteuern. Die Cookies können diesbezüglich über ein sogenanntes Cookie Matching mit anderen Plattformen synchronisiert werden. Das Matching kann z.B. stattfinden für: Google, Doubleclick, Adition, Appnexus, Mediamath, The Trade Desk, Adform, Active Agent, yieldlab.

Bei den Cookies handelt es sich entweder um Aumago Cookies oder Cookies von Dienstleistern, derer sich Aumago bedient wie z.B. der The ADEX GmbH, Berlin. Der Nutzer kann jederzeit über folgenden Link sein Opt-out und damit Widerspruch zum diesbezüglichen Cookie Tracking erklären. Dadurch wird ein sogenanntes Opt-out Cookie gesetzt. Das OptOut Cookie setzt voraus, dass eine Einstellung im Browser nicht die Speicherung von Cookies verhindert oder das Cookie löscht. Nach einer Löschung des Opt-out Cookies muss der Nutzer den Widerspruch wiederholen. Alternativ kann der Nutzer die Cookies direkt im Browser löschen, von Anfang an seine Browser-Einstellungen auf Do-not-track setzen oder seine Cookie-Präferenzen hier verwalten. Sollten Sie eine Auskunft über die in Ihrem Cookie gespeicherten Informationen erhalten wollen, senden uns bitte Ihre Cookie ID.“

(b) GOOGLE ADSENSE

Unsere Webseiten können Google AdSense nutzen, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. ("Google"). Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google AdSense verwendet sogenannte "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseiten ermöglichen. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.

Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseiten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

(c) GOOGLE ADWORDS UND GOOGLE CONVERSION-TRACKING

Unsere Webseiten können Google AdWords verwenden, um mit Hilfe von (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”).

Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Webseiten und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out- Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

a)    durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;

b)   durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

c)    durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

d)   durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: www.google.com/intl/de/policies/privacy und services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter www.networkadvertising.org besuchen.

Google hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

(d) GOOGLE ANALYTICS REMARKETING

Unsere Webseiten können die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords nutzen. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Diese Funktion ermöglicht es die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Haben Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden.

Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen.

Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link: www.google.com/settings/ads/onweb/.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: www.google.com/policies/technologies/ads/.

(e) FACEBOOK CUSTOM AUDIENCES (Pixel)

Unsere Webseiten können zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook (Facebook Custom Audiences), Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”) nutzen. Dadurch können Nutzern unserer Webseiten im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Webseiten für Sie interessanter zu gestalten.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Facebook Custom Audiences erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber unserer Webseiten anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook erhalten Sie unter www.facebook.com/about/privacy.

In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: www.facebook.com/about/privacy/.

Sie können außerdem die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

(f) ADFORM

Wir setzen ebenfalls das Conversion-Tracking der Adform Germany GmbH (nachstehend „Adform“) ein, um mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Es werden Cookies genutzt, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Der Cookie wird gesetzt, sobald Sie Kontakt zu einem über Adform geschalteten Werbemittel zu einer Veranstaltung der Hamburg Messe und Congress GmbH (bspw. Werbebanner) haben. Das Cookie beinhaltet eine Werbe-ID und wird mit einer Gültigkeit von 60 Tagen erstellt. Es sind keine Merkmale (bspw. vollständige IP-Adresse, Vor- bzw. Nachname, Adresse, E-Mailadresse) enthalten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Allerdings erkennen wir anhand der Werbe-ID, über welches Werbemittel Sie auf die Veranstaltung der Hamburg Messe und Congress GmbH aufmerksam geworden sind. Durch die Hamburg Messe und Congress GmbH erfolgt keinesfalls eine Zusammenführung der Werbe-ID mit personenbezogenen Daten.

Nutzer, die nicht am Conversion-Tracking teilnehmen möchten, können das Cookie von Adform über ihren Browser unter site.adform.com/privacy-policy/de deaktivieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DS-GVO. Weitere Informationen vom Datenschutz bei Adform finden Sie hier: https://site.adform.com/privacy-center/overview.

(g) EPROFESSIONAL

Um die Benutzung unserer Internetseiten auch im Hinblick auf Werbemethoden zu analysieren, nutzen wir bei einigen ausgewählten Veranstaltungen eine Tracking-Tool von unserem Auftragsverarbeiter  EPROFESSIONAL GmbH, Heidenkampsweg 74–76, 20097 Hamburg (Art. 6 (1) (f) DS-GVO) .

Hierbei werden mit Hilfe eines Messpixels die folgenden Daten übermittelt: HTTP-Header-Informationen z.B.: anonymisierte IP-Adresse, Webbrowser, URL der Webseite, Datum und Uhrzeit, messpixelspezifische Daten z.B.: Pixel-ID und Cookie-ID und zusätzliche Informationen über den Besuch unserer Webseiten z.B. getätigte Bestellungen.

Das Tracking-Tool können Sie jederzeit hier deaktivieren.

(11) SONSTIGE DIENSTE DRITTER

Wir nutzen außerdem die folgenden Dienste Dritter:

(a) Linotype Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen und korrekten Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts, die vom Unternehmen Monotype GmbH, Werner-Reimers-Straße 2–4, 61352 Bad Homburg, Deutschland (auch genannt „Linotype“ oder „linotype.com“) bereitgestellt werden. Es wird hierzu Java-Script Code in Ihrem Browser nachgeladen. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser außerdem die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache.

Wenn Sie in Ihrem Browser Java-Script aktiviert haben und keinen Blocker für Java-Script nutzen, wird Ihr Browser ggfs. personenbezogene Daten an Linotype übermitteln. Uns ist nicht bekannt, welche weiteren Daten Linotype mit den erhaltenen Daten verknüpft und zu welchen Zwecken die Daten von Linotype erhoben und verwendet werden.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird hingegen eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Wenn Sie die Ausführung von Java-Script Code insgesamt unterbinden möchten, können Sie einen Java-Script Blocker installieren, z.B. von www.ghostery.com.

Weitere Informationen zu Linotype Web Fonts und die entsprechenden Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://www.linotype.com/de/2061-18846/datenschutzrichtlinien.html

(b) Google Web Fonts

Diese Seite kann zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts nutzen, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseiten aufgerufen wurden. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google.

(c) Google Maps

Unsere Webseiten können über eine API den Kartendienst Google Maps nutzen. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf den Webseiten angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

b. DATENSICHERHEIT AUF UNSEREN WEBSEITEN

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Diese Webseiten nutzen aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

c. VERSCHLÜSSELTER ZAHLUNGSVERKEHR

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Diese Webseiten nutzen aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir haben auf unserem Gelände Videokameras installiert. Es kommt daher eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Betracht, sofern Bilder von Ihnen von unseren Videokameras aufgenommen werden. Die Videokameras dienen dem Schutz unseres Eigentums (oder das eines Dritten) oder unseres Hausrechts (oder das eines Dritten). Die erkennbare Videoüberwachung soll aufgrund ihrer Erkennbarkeit präventiv wirken und gegen uns gerichtetes Verhalten verhindern. Die Aufzeichnungen dienen gleichfalls der Aufklärung von Straftaten und anderen relevanten Vorfällen. Sie soll zudem eine Strafverfolgung und die Durchsetzung von Ansprüchen durch uns ermöglichen sowie zu Beweiszwecken dienen. Ferner dient die Videoüberwachung dem Zweck der Steuerung der Verkehrs- bzw. Besucherströme. Schließlich kann der Zweck der Videoaufzeichnungen – sofern dies im Einzelfall rechtmäßig ist – darin liegen, Pflichtverletzungen im Rahmen des Arbeits- oder Ausbildungsverhältnisses aufzuklären und die diesen Pflichtverletzungen zugrundeliegenden Tatsachen zu beweisen. In diesen Fällen dienen Videoaufzeichnungen der Durchsetzung von arbeitsrechtlichen Maßnahmen bis hin zu einer Beendigung des Arbeits- oder Ausbildungsverhältnisses.

Die Datenverarbeitung basiert im Hinblick auf den Schutz des Eigentums und des Hausrechts auf Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Die der Verarbeitung zugrunde liegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen wurden im vorstehenden Absatz beschrieben. Sofern es um die oben beschrieben Verarbeitung von Videoaufzeichnung geht, die Verhalten des Arbeitnehmers, des Auszubildenden oder eines Bewerbers dokumentieren, basiert die Datenverarbeitung auf den Vorschriften der DS-GVO in Verbindung mit § 26 BDSG.

Da die Speicherung auf der Abwägung der Interessen des Verantwortlichen und der betroffenen Person beruht, sind der Bestand und die Veränderung der Interessenlage maßgebliche Kriterien für die Speicherdauer. Die Daten werden grundsätzlich gelöscht, wenn die berechtigten Interessen des Verantwortlichen nicht mehr bestehen oder gegenüber Ihren Interessen an der Löschung nicht mehr überwiegen. Aufzeichnungen werden grundsätzlich nur wenige Tage gespeichert. Für den Fall, dass Videoaufnahmen zur Geltendmachung, Verteidigung und Ausübung von Rechtsansprüchen, zur Durchsetzung arbeitsrechtlicher Maßnahmen oder zu Beweiszwecken und zur Aufklärung von Sachverhalten erforderlich sind, bleiben diese Daten bis zur Erfüllung dieser Zwecke gespeichert.

Ausnahmen von den Löschungsgrundsätzen können sich zudem aus den Bestimmungen der DS-GVO und den Bestimmungen des bundesdeutschen Rechts, insbesondere aus dem BDSG, ergeben.

Wenn Sie uns im Rahmen einer Erstkontaktaufnahme Ihre Visitenkarte übergeben oder uns telefonisch Ihre Kontaktdaten ausdrücklich zu Geschäftsanbahnungszwecken überlassen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer mündlich erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) speichern. Die Verarbeitung ihrer Daten ist in diesem Fall zur Erfüllung eines Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, dann verarbeiten wir Ihre Daten auch, um Ihnen unseren Newsletter zu übermitteln.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DS-GVO. Bei Erteilung einer Einwilligung ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO.

Wir speichern die personenbezogenen Daten nach Maßgabe von Ziffer I.6.

Wenn Sie Ihre Eintrittskarte für die Veranstaltung während Ihres Besuchs bei der Veranstaltung von einem Aussteller scannen lassen, dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten (Anrede, Titel, Name, Vorname, Firma, Straße, PLZ, Ort, E-Mail, gegebenenfalls Brancheninformationen) an diesen Aussteller übermitteln. In diesem Fall nehmen Sie am sog. Lead Tracking teil. Der Austeller kann dann Ihre Daten zu dem individuell mit Ihnen vereinbarten Zweck nutzen. Diese Funktion dient dazu, dass Sie schneller und einfacher mit dem Austeller in Kontakt treten können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ist Ihrem Wunsch entsprechend, die Daten an den Aussteller zu übermitteln.

Wir speichern die personenbezogenen Daten nach Maßgabe von Ziffer I.6.

Sie können in unseren Kongress- und Veranstaltungsräumen unser WLAN kostenfrei nutzen. Hierfür müssen Sie sich bei uns registrieren. Die folgenden Daten sind hierfür erforderlich:

  • Anrede,
  • Vor- und Nachname,
  • E-Mail-Adresse.

Wir verarbeiten die Daten zum Zwecke der Bereitstellung des WLAN-Netzes sowie ggf. zur Verteidigung gegen Ansprüche Dritter sowie zu Kundenbetreuungszwecken, insbesondere, um Ihnen veranstaltungsspezifische Informationen zu den von Ihnen besuchten Veranstaltungen per E-Mail zukommen zu lassen.

Bei Nutzung eines kostenpflichtigen Premium Accounts werden diese Daten zudem durch uns oder einen von uns beauftragten Servicepartner zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet.

Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt zur Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b DS-GVO). Ferner beruht die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Unsere berechtigten Interessen liegen in der Bereitstellung des WLAN und ggf. der Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wir speichern die personenbezogenen Daten nach Maßgabe von Ziffer I.6.

Bei der Veranstaltung von Gewinnspielen (Quiz, Verlosungen etc.) werden von den Teilnehmern anlässlich der Durchführung des Gewinnspiels personenbezogene Daten durch uns erhoben. Hierzu gehören, abhängig vom Einzelfall, insbesondere die folgenden Daten:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Anrede (freiwillig)
  • Telefon (freiwillig)

Die personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung des jeweiligen Gewinnspiels verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen Gewinnspiele anbieten und Ihnen gleichzeitig unsere Eigenveranstaltungen näher bringen zu können. Des Weiteren nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie per E-Mail über unsere Eigenveranstaltungen zu informieren (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Sie können gegen diese Art der Datenverarbeitung jederzeit Widerspruch unter datenschutz(at)hamburg-messe(dot)de üben.

Soweit wir Ihnen im Rahmen des Gewinnspiels einen Gewinn vertraglich verpflichtend zukommen lassen, kommen wir dem auf Basis von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO nach. Zu diesem Zweck geben wir Ihre Daten - soweit erforderlich - auch an den jeweiligen Sponsor des Gewinnspiels (regelmäßig ein Unternehmen mit Bezügen zu unseren Eigenveranstaltungen) weiter.