Innovativer Showroom eröffnet

30.05.2017

Seit Januar 2017 wird das CCH – Congress Center Hamburg umfassend modernisiert und umgebaut. Ab Juni können sich Kunden und potentielle Neukunden nun selber ein Bild vom neuen CCH machen. Denn dann eröffnet der CCH-Showroom im Saal A mitten auf der Baustelle und liefert spannende Einblicke, die zum Entdecken des neuen CCH einladen – mit digitalen Erlebnissen, Ausstattungsbeispielen und vielem mehr. Die offizielle Eröffnung des CCH-Showrooms findet am 30. Mai 2017 mit Wirtschaftssenator Frank Horch statt. Am 1. Juni wird der neue Showroom exklusiv den Veranstaltern präsentiert.

Das Highlight des neuen Showrooms bildet die sogenannte „Hologramm-Pyramide“. Dieses virtuelle Architekturmodell schwebt frei im Raum und veranschaulicht interessierten Veranstaltern verschiedenste Raum- und Flächenkonfigurationen im neuen CCH auf innovative Weise. Zudem werden diverse Interior Design-Elemente präsentiert, die im neuen CCH zum Einsatz kommen. Diese reichen von den verwendeten Materialien bis hin zum künftigen Mobiliar. Über einen großen interaktiven Flatscreen können die Kunden zudem eine virtuelle Tour durch das modernisierte Kongresszentrum machen. 360°-Panorama-Bilder und verschiedene Videos zeigen das neue CCH auf perfekte Weise.

„Mit dem neuen CCH-Showroom gehen wir auf den Wunsch zahlreicher Veranstalter ein, so früh wie möglich die Belegungsmöglichkeiten im neuen CCH realitätsnah kennen zu lernen“, so Edgar Hirt, Prokurist Kongresse und Veranstaltungen bei der Hamburg Messe und Congress GmbH. „In der Vergangenheit ging dies nur durch eine tatsächliche Begehung der Baustelle im Rohbau. Dies führte jedoch zur Behinderung der laufenden Bauarbeiten und war mit einer Schutzausrüstung, Lärm und Staub verbunden. Der innovative CCH-Showroom im Saal A ist daher eine perfekte Lösung.“

Weitere Informationen und Impressionen rund um das neue CCH finden Sie unter www.das-neue-cch.de

CCH Showroom Eröffnung

von links nach rechts: Edgar Hirt, Wirtschaftssenator Frank Horch und Hamburgs Messechef Bernd Aufderheide an der Hologrammpyramide Fotocredit: Hamburg Messe und Congress GmbH / Michael Zapf