HISTORY DESIGNS FUTURE

1973 wurde das CCH mit dem Anspruch eröffnet, das beste und größte Kongresszentrum Europas zu sein. Im Jahr 2019 wiederholt sich damit die Geschichte.

Das neue CCH knüpft an seine einzigartige Tradition an – mit der Realisation des besten „purpose-built stand-alone” Kongresszentrums, das für die zukünftigen Veranstaltungsformate und deren Anforderungen maßgeschneiderte Lösungen anbieten wird.

Nach über 42 Jahren werden die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) und die Flexibilität des Raum-, Funktions- und Flächenprogrammes des Kongresszentrums den aktuellen und kommenden Anforderungen komplett neu angepasst. Eine Reihe von Funktions- und Designelementen werden in das neue CCH übernommen.

Bereits von außen wird das neue (alte) CCH-Signet in die neue Fassade integriert werden und aufgrund der Verlängerung des Gebäudes in Richtung Park Planten un Blomen bereits beim Verlassen des Bahnhofes Dammtor gut sichtbar sein. Dieses Signet dient auch als Vorlage für das neue CCH-Logo. 
Ebenfalls haben sich die kreisrunden Edelstahl-Türgriffe, außen wie innen sowohl stilprägend wie auch funktional an Doppeltüren bewährt, die einen wesentlich schnelleren Durchsatz von Personen in und aus dem Gebäude ermöglichen als Drehzylindertüren.

Das Lichtdesign des CCH sorgte insgesamt bereits in den 70er Jahren für Aufsehen, insbesondere Deutschlands größte Lichtorgel im Saal 3. Diese wird originalgetreu für das neue CCH wiederhergestellt, allerdings mit moderner, effizienter LED-Technik.

Last but not least haben die Besucher der ersten großen Kongresse Mitte der 70er Jahre die Großzügigkeit der Foyers begrüßt, d.h. die Relation 1 Sitzplatz zu einem Quadratmeter Foyerfläche konnte bereits damals realisiert werden. Das wird nun in der Planung für das neue Haus mit dem dritten Parameter Ausstellungsfläche fortgesetzt: 1 Sitzplatz : 1 m² Foyerfläche : 1 m² Ausstellungsfläche.

DAS 40 JAHRE CCH JOURNAL

Der Bauvorschlag beschrieb 1964 eine Vision, mit dem ersten Spatenstich reifte die Idee 1969 zu einem Projekt und mit der Eröffnung am 14. April 1973 wurde daraus die Realität eines wegweisenden Kongresszentrums von internationalem Rang.

Seit mehr als 40 Jahren prägt das CCH – Congress Center Hamburg die Tagungslandschaft im In- und Ausland und diente als Vorbild für Kongresshäuser in ganz Europa. 40 Jahre, in denen Koryphäen aus allen Bereichen hier zukunftsweisende Entscheidungen trafen. 40 Jahre, in denen viele Weltstars von ihrem Publikum gefeiert wurden. Im CCH sprachen Bundeskanzler und Bundespräsidenten, hielten global operierende Konzerne ihre Hauptversammlungen ab, fanden gesellschaftliche Bälle, Tanzturniere, Preisverleihungen und Events aller Art statt.

40 ereignisreiche Jahre CCH haben wir in einem Rückblick festgehalten. Werfen Sie einen Blick in die Vergangenheit, die den Grundstein für die Zukunft legte.

CCH JOURNAL PDF DOWNLOAD